Bibelvers der Woche 1/2018

… also hatten wir Herzenslust an euch und waren willig, euch mitzuteilen nicht allein das Evangelium Gottes sondern auch unser Leben, darum dass wir euch liebgewonnen haben.
1. Thess 2,8

Hier ist ein Link für den Kontext des Verses, zur Lutherbibel 2017.

Liebe untereinander

Paulus schreibt nach längerer Abwesenheit an die Gemeinde in Thessaloniki, die er selbst gegründet hat, bei welcher er wegen tumultartiger Auseinandersetzungen aber nicht lange bleiben konnte. Die gezogene Stelle steht im Einführungsteil, in dem er an die Zeit der Gemeindegründung erinnert. Der Vers spricht an, dass im Gemeindezusammenhang Liebe zueinander und Offenheit nötig sind —  das Miteinander in der Gemeinde kann sich nicht auf den Austausch geistlicher Botschaften beschränken.

Vielleicht kann der Vers so auch eine Botschaft für das Neue Jahr sein? 

Hier gibt es näheres von Wikipedia. zum Tessalonicher-Brief Gute Wünsche uns allen,
Ulf von Kalckreuth

Anmerkung: An dieser Stelle habe ich eine erste und ursprüngliche Version der Ziehungen abgebrochen, als ich nur den Vers selbst mit rudimentären Anmerkungen und Links verschickte. Der darauf folgende Übergang zu größeren und subjektiveren Betrachtungen vollzog sich tastend und allmählich, und für einen sehr kleinen Empfängerkreis. Seit April 2020 stelle ich laufend die Verse und die zugehörigen Betrachtungen ins Netz. Die Bearbeitung und Übernahme der Betrachtungen aus der Zeit seit Anfang 2018 erfolgte sukzessive bis Ende 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.